Einhörner

In meinem Glasschmuck-Shop fehlen die Einhörner !!!

Das Angebot sollte für meine Kunden stets aktuell sein und dem jeweiligen Trend entsprechen. Nun musste ich aber entsetzt feststellen, dass die Begeisterung für das Einhorn an mir bisher vorüber gegangen ist.

Weit und breit kein solches Fabelwesen in meinem Shop, das ist wirklich zum Schämen ;). Das musste dringend geändert werden. 

Im figürlichen Gestalten hatte ich mich nach dem Urlaub schon geübt.

Da sollte also ein Einhorn keine größeren Schwierigkeiten machen. Also schnell ans den Gasbrenner und einen Prototyp erstellt. Leider sah das erste Ergebnis wohl eher einem Nashorn ähnlich. War dann doch nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Aber Übung macht den Meister. Nach mehreren Fehlversuchen und einer riesigen Brandblase war ich dann mit dem Ergebnis endlich zufrieden. 

Übrigens: Es ist nie zu spät, das Einhorn zu satteln!

Einhörner

 

 

 




 

 

Schwanz und Haare in Regenbogenfarben dürfen natürlich bei keinem Einhorn fehlen. Nicht ganz einfach zu bewerkstelligen bei dieser “Größe”. Das sind im besten Fall nämlich gerade einmal 3,5 Zentimeter.  Einzelne Farben aufzutragen ging beim besten Willen nicht. Also habe ich mir im Vorfeld aus rot, gelb, grün, blau und lila einen Twistie (verdrehter Glasfaden) hergestellt. Das hat dann einiges vereinfacht. 

Nach einigen Abfall-Exemplaren hat man dann übrigens auch gelernt, dass man den Schwanz mit ordentlich viel Hitze am Körper “festpappen” muss. Und der gehört ja schließlich dazu ;). Aus Schaden wird man eben klug. 

Jetzt weiß ich aber, wie es geht. Und bin natürlich nicht mehr zu bremsen. Einige neue Exemplare sind bereits wieder gedreht und warten nur mehr auf die Vollendung.

Wahrscheinlich werden es sogar noch einige mehr. Deshalb bekommen sie sogar eine eigene Rubrik.

Die Einhorn-lose Zeit in meinem Shop ist also jetzt endlich vorbei. 

Hier geht es zu den Einhörnern