Tarte au Chocolat

200 g Zartbitterschokolade

120 g Butter

140 g Zucker

Prise Salz

3 Eier

40 g Kakao

1 Pkg Vanillinzucker

 

Glasur: 60 g Zartbitterschokolade

1 EL Butter

1 EL Milch

2 EL Honig

 

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. 

Schokolade und Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Zucker und Salz hinzufügen. Wärme reduzieren. So lange umrühren, bis der Zucker geschmolzen ist.

Die Pfanne vom Herd nehmen. Nacheinander die Eier unterrühren.

Kakao in die Pfanne sieben und mit dem Schneebesen rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Ofen 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Vorsicht: Nicht zu lange backen, sonst wird er trocken.

Den Kuchen auf einem Kuchenrost ca. 15 Minuten auskühlen lassen. Dann auf einen Teller stürzen.

Für die Glasur die Schokolade und Butter schmelzen lassen, Milch und Honig hinzugeben und verrühren. Die Glasur für ca. 3 Minuten abkühlen lassen.

Die Glasur komplett in die Mitte des Kuchens gießen. Von dort mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen und sie an den Seiten herunter laufen lassen.