Die Glasschmuck-Werkstatt musste warten

Die Glasschmuck-Werkstatt musst warten. 

Auch mein Shop war für die Dauer des Urlaubes geschlossen. Das lässt sich leider nicht anders machen. Bei einem 1-Frau-Betrieb steht keine Vertretung zur Verfügung, die sich währenddessen um das Geschäft kümmert. 

Zumindest habe ich sie ordentlich aufgeräumt, bevor wir uns auf die Reise begeben haben ;). Mittlerweile ist allerdings schon wieder der Normalzustand hergestellt. Ich hoble zwar nicht, also fallen auch keine Späne. Aber bei der Herstellung von Glasperlen kann man Unordnung in der Werkstatt machen!

Neue Schmuckstücke sind allerdings noch nicht fertig :(. Dafür sind jetzt noch mehr Schnäppchen in meiner Rubrik „Angebote“ zu finden. 

Mehr als 3 Wochen war mein Studio verwaist. Von Salzburg an die Nordsee – mit einem kurzen Zwischenstopp in der Lüneburger Heide. 

Der Nord-Ostsee-Kanal war jedoch das eigentliche Ziel unserer Reise. „Große Pötte schauen“.  Von Brunsbüttel nach Kiel und alles was dazwischen sehenswert ist, das hatten wir uns vorgenommen.  Das Buch „111 Orte am Nord-Ostsee-Kanal, die man gesehen haben muss“ – war ein wirklich hervorragender Begleiter bei unserer Planung. 111 Orte haben wir nicht geschafft, aber doch einige :).

Am Deich Richtung Nordsee

 

Nordsee

 

Steinzeitpark in Albersdorf

 

Pötte schauen am Kanal

 

Rolltreppe in Rendsburg

 

Auf dem Weg zum Tüteberg

 

Taufengel in Wöhrden.

Und schließlich der Abschluss des Kanals in Kiel. Die Kieler Woche war noch die Draufgabe :).

 

Weiter ging es von Kiel an die Ostsee. Jetzt war es endgültig Zeit, die warme Kleidung auszupacken :(.

Macht auch nichts, schön war es trotzdem!

Jetzt aber in Etappen wieder Richtung Heimat:

Welterbestadt Quedlinburg

Zoo Leipzig

 Und schließlich zum Abschluss unserer Reise verbrachten wir noch ein paar Tage in Wolframs Eschenbach.